Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    promator

   
    anderswo.ist.nirgendwo

   
    indianwinter

   
    pally66

    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   3.11.17 09:59
       15.11.17 07:53
   
Mein lieber Freund, Wa
   15.11.17 14:05
    Lieber Rudolf, ich habe
   19.11.17 10:30
    Liebe Indianwinter, vie
   20.11.17 16:04
    Hallo Rudolf, ausgespro
   20.11.17 19:23
    Hallo Rudolf, persönlich


http://myblog.de/rudolfsgedichte

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Julius auf Reisen-16- Suche

 

Julius auf Reisen


Was ist mit Julius geschehen?
Ich kann gar nichts mehr von ihm sehen!
Kann nichts mehr von ihm lesen,
als wär er nie gewesen.
Er lässt nichts von sich hören.
Was tat ihn so betören?
    

In Paris angekommen,
vom Hunde abgekommen,
auf einer Dame, pelzverziert,
von ihr in den Louvre geführt,
dann in ihr Zuhause gebracht
und dort die ganze Nacht verbracht…                           
Ja und dann? Was ist danach geschehen?
Kann er nicht meine Sorge verstehen?
Wo steckt er denn nur? Was macht er?
Weint er vielleicht oder lacht er?
Gefällt ihm Paris? Ist er anderswo?
Ach bitte melde dich! Dann wär ich froh.
  

Denn im Augenblick geht’s mir gar nicht gut,
es mangelt an Kraft und an Lebensmut.
Da wäre es schön, von dir zu lesen,
bestimmt würd ich dann besser genesen.

Also melde dich! Ich bin im Garten.
Deine Fans und ich voll Spannung warten.
                   
                          ***
 

                                4617

 

 

14.6.17 15:53
 
Letzte Einträge: Über Wirklichkeit, Julius an Rudolf (17), Julius auf Reisen-18-Paris, Julius auf Reisen-19a-Richtigstellung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


pally (14.6.17 20:02)
Gruß von Julius
Paris ist eine schöne Stadt,
doch ohne dich
hab` ich sie bald satt,
die Dame mit dem Pelz und mir,
hängte den selbigen in den Schrank,
dass machte auch mich ganz krank;
wochenlang nur Kleidermief,
endlich geht die Türe auf,
und schwuppdiewupp,
ich kann fliehen,
nun denk ich Stund´ um Stund`
wo find` ich schnellstens einen Hund,
der mich fort trägt dann von hier,
schleunigst hin zu dir.


Rudolf (16.6.17 08:58)
Hey Pally, datt is ja süß, datte einen Kommentar in Reimform schreibst. Vielen Dank. Aber sogerne ich auch Von Julius höre oder lese, auf meiner Haut möchte ich ihn dann doch nicht. Er war schon mal bei mir- über das Rollerfell wie damals beschrieben- aber das Jucken war nicht sehr schön.
Bin gespannt wie's weiter geht.
MlG Rudolf

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung